shutterstock_1303214611.jpg

Entstehung

Peter Hess®-Klangmassage – Kompetenz

Die Klangmassage wurde von Peter Hess als westliche Methode entwickelt. Inspiriert wurde diese Entwicklung durch die Forschungsreisen des Diplom-Ingenieurs für Physikalische Technik und ehemaligen Berufsschullehrers für Physik und Politik nach Nepal, Indien und Tibet. Nach mehr als 35-jähriger Praxis wurde die Klangmassage  auf die Bedürfnisse der Menschen in den westlichen Kulturen angepasst. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden heute am Peter Hess® Institut in Deutschland und aktuell an 22 Peter Hess® Akademien weltweit weitergebenen.
Peter Hess beschreibt die Wirkung von Klängen auf den Körper in einem plastischen Bild:

„Lässt man einen Stein in einen Teich fallen, so entstehen konzentrische Wellen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten. Jedes Molekül des Wassers wird auf diese Weise in Bewegung versetzt. Ähnliches geschieht bei der Klangmassage in unserem Körper, der ja zu etwa 70 Prozent aus Wasser besteht. Die wohltuenden Schwingungen übertragen sich auf den Körper und breiten sich dort in konzentrischen Wellen aus: eine wohltuende Massage für jede der über 100 Billionen Zellen im Körper.“

Anmerkung%202020-02-24%20161752_edited.j